Das kapitalistische Geldsystem

Entwirrte Krisendynamik

Die Quadratur des Geldes – 3. Teil

Ulrike Herrmann sieht im Kreditgeld kein Wesensmerkmal des Kapitalismus. Doch in der Antike teilweise als Zahlungsmittel verwendete Schuldscheine waren noch kein Kreditgeld. Erst das heutige 100-prozentige Kreditgeldsystem erzeugt die spezifisch kapitalistische Dynamik, die unausgesetzt Wachstum und Innovationen erzwingt. Das Buch macht transparent, wie Wertpapierhandel zunehmendes Geldmengenwachstum ermöglicht. Es zeigt auch, wodurch Profitstreben  entsteht und warum es zu Profitgier mutiert. Es erklärt, warum kreatives Innovationspotential  zunehmend destruktiv wirkt.

Geplanter Inhalt

Leseprobe